Schriftgröße: A A

Ärzte

Chirurgische Praxis

MVZ Bürgerstraße
Praxis für Chirurgie
mit Schwerpunkt Gefäßchirurgie/ diabet. Fuß

Dr. med. Lukasz Jablonski
FA für Gefäßchirurgie,
Endovaskulärer Chirurg (DGG)
Bürgerstraße 2, Haus 38 (EG)
09113 Chemnitz
Link: [Standort/Anfahrt]
Jameda

Tel.   0371/ 333 44 333
Fax   0371/ 333 44 401

Orientierungsplan

Sprechstunde in Haus 38, Chirurgische Ambulanz

Wir bitten um telefonische Terminabsprache.

VormittagNachmittag
Do.  
08:00 – 13:00


Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Informationen zur diensthabenden Praxis entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen der örtlichen Presse [Link] oder in dringenden Fällen über die bundesweit einheitliche Rufnummer: 116 117

Praxisschwerpunkte | Kurzprofil (Auszug)

  • Behandlung von arteriellen und venösen Gefäßerkrankungen
  • Dialysezugangs- und Shuntchirurgie
  • Ambulante Gefäßdiagnostik

Leistungsprofil

Von der Indikationsstellung für einen chirurgischen Eingriff mit entsprechender präoperativen Diagnostik bis zur traumatologischen, orthopädischen und gefäßchirurgischen Behandlung bieten unsere Praxen die qualifizierte Behandlung in einem breiten Leistungsspektrum. In enger Zusammenarbeit mit dem stationären Sektor wird darüber hinaus eine postoperative Nachbetreuung bzw. regelmäßige fachärztliche Kontrolle angeboten.

In Zeiten zunehmender multimodaler Therapiekonzepte, in denen die Chirurgie oftmals ein zentrales Element darstellt, bieten wir für Patienten eine Anlaufstelle zur Behandlungsplanung, Befundbesprechung und Nachbetreuung. Die Kooperation mit dem Onkologischen Centrum Chemnitz, dem Aorten/Shuntzentrum sowie den wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenzen sichert eine rasche und interdisziplinäre Behandlung von onkologisch-chirurgischen Erkrankungen.

Alle Leistungen werden auf individuelle Anforderungen zugeschnitten und sind bedarfsorientiert ausgerichtet.

Wir arbeiten nur mit Terminvergabe. Bitte rufen Sie uns zur Beratung und Terminabsprache an.

Leistungen im ambulanten Bereich:

  • Diagnostik der venösen und arteriellen Gefäßerkrankungen (Doppler und Duplexsonographie bei Schaufensterkrankheit, Gehirndurchblutungsstörungen, Varizen, Venenthrombose, Gefäßerweiterung insbesondere Bauchaortenaneurysma)
  • Konservative Behandlung, sowie bei bestehender Indikation, Planung der interventionellen oder operativen Therapie der Gefäßerkrankungen
  • Nachbetreuung gefäßchirurgischer Eingriffe (Intervall)
  • Planung, Anlage sowie Nachbetreuung des Dialysezuganges (AV- Shunt, Dialysekatheter)
  • Chemotherapiezugang

weiterführende Links:
› Thorax-, Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie im Klinikum Chemnitz [Link]
› Chirurgische Praxen für Unfall-, Gefäß- und Viszeralchirurgie [Flyer]

© Poliklinik gGmbH Chemnitz