Schriftgröße: A A

Ärzte

MVZ Flemmingstraße

Praxis für Gynäkologie & Geburtshilfe,
Gynäkologische Onkologie & Palliativmedizin

Prof. Dr. med. Frank Förster
Flemmingstraße 4
09116 Chemnitz
Link: [Standort/Anfahrt]Jameda

Tel.  0371/ 33 32 44 00
        (Anmeldung)
        0371/ 33 32 44 01
        (Sekretariat)

Fax   0371/ 33 32 44 02

Ansicht vergrößern ..

Sprechzeiten

Bitte rufen Sie uns zur Beratung und Terminabsprache an.

VormittagNachmittag
Mo.08:00 – 13:00   u. n. Vereinb.
Di.08:00 – 12:0014:00 – 18:00
Mi.08:00 – 14:00u. n. Vereinb.
Do.  
07:00 – 12:0014:00 – 18:00
Fr.07:00 – 12:00

 

 

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Informationen zur diensthabenden Praxis entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen der örtlichen Presse [Link] oder in dringenden Fällen über die bundesweit einheitliche Rufnummer: 116 117

Praxisschwerpunkte

In unserer Praxis für Gynäkologie sind wir auf das gesamte Therapiespektrum der Frauenheilkunde sowie
die Schwangerschaftsbetreuung und Geburtshilfe spezialisiert. Im Erdgeschoss der Frauenklinik der Klinikum Chemnitz gGmbH werden ambulant alle gängigen gynäkologischen und geburtshilflichen Untersuchungs-
und Behandlungsmethoden einschließlich folgender Leistungen angeboten:

  • Gynäkologie | Anzeigenmotiv Klinikum Chemnitz gGmbHGynäkologische Untersuchungen und Behandlungen
  • Geburtshilfliche Diagnostik und Verfahren
  • Organisation von Sterilitätsdiagnostik und -therapie
  • Sonographie und Laboranalytik
  • kleine Operationen
    (Probeentnahmen zur histologischen Abklärung)
  • Krebsvorsorgeuntersuchungen
  • Koordination und Durchführung der Primärdiagnostik
    von Tumorbehandlungen sowie Verlaufskontrolle
    und Nachsorge
  • Ambulante Chemotherapien aller gynäkologischen Malignome
  • Immuntherapien
  • Antikonzeptionelle Beratung

Onkologischer Bereich

Nach wie vor erwecken Krebserkrankungen Gefühle von Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Oft sind sie das Ergebnis mangelnder Information.

Die Tumorbekämpfung hat in den vergangenen Jahren große Fortschritte aufzuweisen, wodurch die Heilungs­chancen heute sehr viel besser sind als noch vor wenigen Jahren.

Behandlungsgebiete:

  • Krebserkrankungen der weiblichen & männlichen Brust
  • Gebärmutterhals- und Gebärmutterkörperkrebs
  • Geschwulsterkrankung der Eierstöcke, Eileiter und des Bauchfells
  • Tumore der Vulva (äußeres Genitale) u. Vagina

Therapeutische Möglichkeiten | Leistungsprofil:

  • Planung, Koordination und Durchführung der Therapie sowie Nachsorgeprogramme
  • Koordination interdisziplinärer Behandlungen
  • Ambulante Durchführung von Chemotherapien als Infusion (auch über Portsysteme)
  • Ambulante orale Chemotherapie oder als lokale Behandlung
  • Immuntherapie, Targeted-Therapie (Antikörpertherapie)
  • Infusion von Vitaminen, Spurenelementen, Elektrolyten
  • Endokrine Therapie (Hormontherapie)
  • Behandlung mit Biosphonaten zur Knochenstabilisierung
  • Behandlung von Begleiterkrankungen/Therapiefolgen
  • Ernährungstherapie (auch künstliche Ernährung in häuslicher Betreuung sowie tragbare Pumpensysteme)
  • Schmerztherapie
  • Beratung, Planung und Durchführung einer palliativmedizinischen Versorgung in Kooperation mit ambulanten und stationären Palliativdiensten
  • Supportivtherapie (Gabe von Wachstumsfaktoren, z.B. bei Mangel an weißen Blutkörperchen)
  • Beratung über unkonventionelle und komplementäre Behandlungsmethoden
  • Psychoonkologische Betreuung und Beratung

Unser Praxisteam

Mit individuellen Behandlungsmethoden, modernen apparativen Möglichkeiten und großem Engagement sichern wir höchstmögliche medizinische Qualitätsstandards in allen Behandlungsphasen und entwickeln optimale Therapiekonzepte um den bestmöglichen Weg für Ihre Gesundung zu finden.

Die Mitarbeiter unserer Praxis sind alle qualifiziert ausgebildete Fachkräfte, unterstützen nicht nur organi­sa­torisch bei der Genesung und gehen stets fürsorglich auf die speziellen Erfordernisse und Anliegen der Pa­tienten ein.
Darüber hinaus bieten wir permanent Fachforen zum Transfer von gesundheitsrelevantem Wissen und prak­tische Methoden zur Gesund­heits­förderung in Vorträgen, Seminaren und Workshops.

Praxisteam Prof. Dr. med. Frank Förster, MVZ Flemmingstraße

 

Patienteninformationen


Onkologie

Gynäkologisch-onkologische Schwerpunktpraxis der Frauenheilkunde

Ziele & Leitbild

Trotz erheblicher Fortschritte bei der Früherkennung von Krebserkrankungen, vielversprechenden Prä­ventions­angeboten und hochmodernen therapeutischen Möglichkeiten stellt die nachhaltig erfolgreiche Behandlung be­troffener Patienten noch immer eine große Herausforderung für die Frauenheilkunde dar.

Um das bestmögliche Therapiekonzept mit individuell abgestimmtem Be­handlungsplan anzuwenden, bedürfen die oftmals sehr komplexen Befunde einer ausgewiesenen interdisziplinären Spezialexpertise.

In den Sprechstunden unserer onkologischen Schwerpunktpraxis nehmen wir uns der Diagnostik und Behand­lung von sämtlichen gynäkologischen Krebserkrankungen an. Innerhalb unseres Medizinischen Versor­gungs­zentrums setzen wir auf strukturierte Zusammenarbeit mit kooperierenden Facheinheiten und bieten neben individuellen Betreuungsleistungen natürlich eine ausführliche Erklärung zu entsprechenden Fragestellungen, um unseren Patienten Ängste zu nehmen.

 

Behandlungsablauf

Eine Vielzahl gynäkologisch notwendiger Therapien - insbesondere die Chemotherapie - lässt sich heutzutage schonend, schnell und zeitgemäß ambulant durchführen.

Kontinuierlich betreut durch dasselbe Praxisteam können Sie die meiste Zeit in vertrauter häuslicher Umgebung verbringen oder ggf. sogar Ihrer Arbeit nachgehen. Zugleich bieten wir in unserer Praxis allen Patienten die Sicherheit eines Medizinischen Zentrums mit allen modernen Methoden der Maximalversorgung. Wirksame Medikamente mindern die Nebenwirkungen und verbessern Ihr Befinden.

Ablauf
Bitte bringen Sie alle Untersuchungsunterlagen mit, die Sie zu Hause haben und denken Sie bitte in jedem Quartal an die Versicherungskarte sowie die Überweisung vom Haus- bzw. Facharzt.

Nachdem eine ambulante Therapie mit Ihnen verabredet wurde, erhalten Sie einen festen Termin. An diesem Tag erfolgt gegebenenfalls noch eine Blutentnahme und - falls noch nicht erfolgt - die Aufklärung über den Ein­griff und die Nachbehandlung.

Bitte organisieren Sie vorab die Abholung durch einen Angehörigen.

Mammakarzinom des Mannes

Brustkrebs-Initiative für ein aktives Leben

Professionelle Informationen, Hilfen und Perspektiven

Brustkrebs ist ein Thema, über das viele lieber nicht sprechen und es verdrängen. Und diese Diagnose löst bei Betroffenen und den Menschen, die ihnen nahe stehen, oft ein Gefühl zwischen Furcht, Hilflosigkeit, aber auch Hoffnung aus. Noch herrscht auch weitestgehend Unklarheit, wodurch dieses Krebsleiden ursächlich entsteht.
Daran zu erkranken ist allerdings keine Frage falschen Handelns oder unausweichliches Schicksal. Das Risiko, an der bösartigen Tumorerkrankung zu erkranken, steigt mit zunehmendem Lebensalter. In Deutschland ist er bei Frauen die häufigste, aber nicht die gefährlichste Krebsart. Frühzeitig erkannt und behandelt lässt sich diese Erkrankung zumeist auch gut heilen.

In Chemnitz finden Patienten dafür beste Voraussetzungen. Im Medizinischen Versorgungszentrum Flemming­straße der Poliklinik gGmbH Chemnitz und in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Klinikums Chemnitz gGmbH gibt es besondere Programme zur Brustgesundheit: ob zur Früherkennung, Diag­nose, Be­handlung oder der Nachsorge.

› mehr dazu: [Fachartikel Prof. Dr. med. Förster] (PDF 140 KB)

Kinder-/ Jugendgynäkologie

Diagnostik und Therapie in der Kinder- und Jugendgynäkologie

Abhängig vom körperlichen und psychosomatischen Entwicklungsstand im Kindes- und Jugendalter bzw. der beiden ersten Lebensjahrzehnte ist die Vielfältigkeit von möglichen Symptomen und Verdachtshinweisen infolge von Störungen und Dysproportionen abzuklären.

Polarit.deMögliche Konsultationsgründe:

  • Entzündliche Genitalveränderungen
  • Blutungsunregelmäßigkeiten /-störungen
    (zu stark, häufig, lang und/oder zu schmerzhaft)
  • Unterbauchbeschwerden
  • Genitale Anomalien an Vulva, Hymen und Vestibulum vaginae
  • Endokrine Unstimmigkeiten
  • Störungen der Brustentwicklung
  • Gynäkologische Verletzungen

Wie beim Frauenarztbesuch in anderen Lebensphasen wird es sich zumeist um reine Routineuntersuchungen handeln. Doch gerade diese haben eine immens große Bedeutung für die positive Einstellung zur medizinischen Vorsorge und Aufgeschlossenheit gegenüber gynäkologischen Untersuchungen, Hygiene und Fragestellungen jenseits der Kontrazeption (Verhütungsbedarf).

© Poliklinik gGmbH Chemnitz