Schriftgröße: A A

Präventions- und Therapieangebot

Stochastische Resonanztherapie

Die stochastische Resonanztherapie (SRT) ist eine äußerst erfolgreiche Präventions- und Therapiemaßnahme bei zahlreichen neurologischen und orthopädischen Erkrankungen und Schädigungen.
Die Wirkung beruht darauf, dass Reize, die zufällig, unvorhersehbar, “chaotisch“ gesetzt werden, wesentlich klarer im Gehirn (= Steuerung der Reflexe und der Muskelspannung) ankommen und verarbeitet werden, als gleichmäßig wiederkehrende Reize, die das Gehirn ausblenden kann. Diese außerordentlich intensive Muskel- und Balancearbeit in sehr kurzer Zeit bewirkt  im Gehirn eine Ausschüttung verschiedenster Stoffe, u.a. Dopamin.
Sie werden gewissermaßen wachgerüttelt.

Stochastische Resonanztherapie | Foto: Centro SanaDie Behandlung verbessert:

  • das motorische Lernen
  • die Aktivierung von Hirnarealen
  • den Knochenstoffwechsel und erhöht die Knochenfestigkeit
  • die Gehfähigkeit und Gleichgewichtsregulation durch optimierte Wahrnehmung und Reflexsteuerung

Für welche Patienten ist die Methode geeignet?

  • für Patienten mit Gleichgewichtsstörungen (Ataxie)
  • zur Sturzprävention
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Schlaganfall
  • Schädel Hirn Trauma
  • Orthopädische Liäsionen (z. B. Bandrupturen, Frakturen)
  • Osteoporose
  • Schmerz

(Quelle: Centro Sana)

 

Wir beraten sie gern zu dieser Therapie.

» [zurück]

 

© Poliklinik gGmbH Chemnitz