Schriftgröße: A A

Ärzte

Praxis für HNO-Heilkunde

MVZ Clausstraße

Dr. med. Ulf Pachmann
Clausstr. 76–80 | Aufgang A
09126 Chemnitz
Link: [Standort/Anfahrt]jameda

Tel.   0371/ 51 03 96
Fax    0371/ 53 80 747 

Praxis Dr. Pachmann vom 14. – 28.05.2021 geschlossen

Werte Patienten,

vom 14. bis 28. Mai 2021 bleibt die Praxis von Herrn Dr. med. Pachmann urlaubsbedingt geschlossen.

Vertretung:

  Dr. med. Kirstin Meller,
  Dr. med. Ute Schnabel,
  Zschopauer Straße 107, 09126 Chemnitz
  Tel.:  0371/ 51 59 25

 
Danke für Ihr Verständnis.

Ihr HNO-Praxisteam
MVZ Clausstraße

 

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Informationen zur diensthabenden Praxis entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen der örtlichen Presse [Link] oder in dringenden Fällen über die bundesweit einheitliche Rufnummer: 116 117

Praxis-Information zum Coronavirus SARS-CoV-2 | Erkrankung COVID-19

Liebe Patientinnen und Patienten,

Bitte beachten Sie unsere Empfehlungen zur Corona-Pandemie:

Bitte schützen Sie sich und andere vor Ansteckung indem Sie folgende Regeln beachten:

  • Halten Sie Abstand von 1,5 – 2 Metern zu anderen Menschen.
  • Tragen Sie bitte eine Schutzmaske oder ein Halstuch (Mund und Nase Bedeckung).
  • Nur eine Begleitperson!

Bei Verdacht auf Infektion COVID-19:

Bitte bleiben Sie zu Hause und melden sich telefonisch während der Sprechzeiten bei uns, wenn Sie medizinische Behandlung benötigen.

Alternativer Kontakt zum Gesundheitsamt: Tel.: 0371/ 488-5302
Link  Gesundheitsamt der Stadt Chemnitz

Die Corona-Testambulanz der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen befindet sich seit dem 30.10.2020 im ehemaligen Praktikerbaumarkt in der Hermann-Pöge-Str. 6:
Link

Sprechzeiten

Seit Januar 2021 entfällt die Sprechstunde am Donnerstag-Nachmittag! Die Praxis ist aber am Donnerstag durch die Schwestern zu Terminvergaben und Durchführung von Funktionsdiagnostik besetzt! Wir bitten um telefonische Absprachen.

VormittagNachmittag
Mo.08:00 – 12:0013:00 – 17:00
Di.08:00 – 12:00   13:00 – 18:00
Mi.08:00 – 13:00  
Do.  
– OP-Tag –  
Fr.08:00 – 12:00  

 

... davon offene Sprechstunden:

Mo.11:00 – 12:00
Di.11:00 – 12:00
Mi.12:00 – 13:00
Fr.11:00 – 12:00  

 

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Informationen zur diensthabenden Praxis entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen der örtlichen Presse [Link] oder in dringenden Fällen über die bundesweit einheitliche Rufnummer: 116 117

Profil

Die „Praxis der Sinne“
Hören, Riechen, Schmecken und das Gleichgewicht - die HNO-Medizin ist die Heilkunde der Sinne. Wie bedeutsam diese für die Lebensqualität sind und wie wenig bewusste Beachtung wir ihnen im Alltag oft schenken, merkt man meist erst dann, wenn Beschwerden ihre Funktion ein­schränken oder sie durch Erkrankungen gar ganz ausfallen.

Ohne Gleichgewichtssinn kann sich der Mensch nicht kontrol­liert bewegen, ohne Geruchs- und Geschmackssinn kann er keinen Genuss beim Essen und Trinken empfinden und ohne zu Hören nicht sprechen.

Mit zunehmender Beanspruchung dieser Sinne durch Reiz­überflutung, aber auch durch die steigende Lebenserwartung gewinnt die professionelle Vorsorge neben umfassender Be­handlung und Betreuung weiter an Bedeutung.

In unserer HNO-Praxis fühlen wir uns dem ganzheitlichen Schutz und der Wiederherstellung der Funktionsweise „Ihrer“ vier Sinne in den verschiedensten Teilgebieten der Hals- Nasen-Ohrenheilkunde besonders verpflichtet und bieten eine effektive und qualifizierte Behandlung in den ff. ge­nannten Leistungsbereichen:

Leistungsbereiche | Praxisschwerpunkte

Die Ausstattung mit moderner Technik für videoendoskopische Untersuchungen des oberen Schluck- und Atem­traktes, Hör- & Gleichgewichtsdiagnostik, aber auch allergologische Grunduntersuchungen machen eine effek­tive und auch zeitgemäße Diagnostik und nachfolgende Behandlung für den Patienten möglich. Kleine opera­tive Eingriffe unter lokaler Betäubung werden in unserer HNO-Praxis ebenso wie Infusionsbehandlungen – z.B. im Rahmen eines Hörsturzes in einem separaten Raum durchgeführt. Komplexere Operationen mit not­wen­di­ger Vollnarkose erfolgen wöchentlich im OP-Trakt der Klinik für HNO-Heilkunde des Chemnitzer Klinikums in der Flemmingstraße.

Schwerpunkte der Praxisarbeit
DiagnostikDiagnostik, Therapie und Dispensaire von Tumorerkrankungen
• Allergologie
• Operationen (ambulant und stationär)
  › [Auszug aus dem OP-Katalog] PDF-Dokument

Bereich Diagnostik (Auswahl)
• endoskopische und mikroskopische Untersuchungen des HNO-Bereiches
• Gewebeentnahmen zur histologischen und zytologischen Untersuchung
• B-Scan-Sonografie der Halsweichteile
• Rhinomanometrie
• Geruchs- und Geschmacksprüfungen
• Hör- und Gleichgewichtsdiagnostik
• Allergiediagnostik

Therapiemöglichkeiten
• Medikamentöse Therapien der HNO-Erkrankungen
• Infusionen, Inhalationen
• Neuraltherapie
• spezifische Immuntherapie
• ambulante und stationäre Operationen
• Hörgeräteversorgung

Individuelle Gesundheitsleistungen › (IGeL)
• gewünschte Ohrmuschelkorrekturen bei Erwachsenen
  und Jugendlichen
• gewünschter HNO-Check
• Sonografie-Check
• Raucher-Vorsorgeuntersuchung
• Hörprüfungen Gesunder mit regelmäßigem lauten Musikkonsum
• Tauch-/Fahrt- und Flugtauglichkeitsuntersuchung aus HNO-Sicht
• Bescheinigungen/Zeugnisse/Sportbefreiungen/Unterrichtsbefreiungen
• Impfungen allgemein (außer Gelbfieber)
• mehr als 3-malige Neuraltherapie
• gewünschte Blutbild- oder Blutgruppenuntersuchung
• Allergietestung auf Wunsch
• individuelle Gesundheitsberatungen

Unser Praxisteam

 

Patienteninformationen


Tumore

Tumorerkrankungen

Eine Vielzahl von gut- und bösartigen Tumoren können im Kopf- und Halsbereich entstehen. Je nach Gebiet tre­ten Heiserkeit, Schluck­­be­schwerden oder Luftnot auf. Aber auch Schmerzen, Empfindungs­­störungen, Haut­­ver­­änderungen, Gesichts­­lähmungen und Hals­­schwellungen sind mögliche Symptome.

Dank unserer umfangreichen und langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet, bieten wir komplexe Unter­­su­chungen, eine über Tumor­­konferenzen zu mehreren Fach­richtungen abgestimmte ganz­heit­liche Be­handlung sowie lang­­jährige Nach­­sorge an.

Allergie-Diagnostik

Allergiediagnostik und –therapie
Nasale, bronchiale oder orale Allergiesymptome beim klassischen „Heuschnupfen“ mit all seinen unangenehmen, meist stark jucken Begleiterscheinungen, sind Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte und eigentlich harmlose Umweltstoffe wie z.B. Pollen.

AllergietestDas Behandlungsspektrum allergischer Reaktionen ist vielfältig. Neben einer syste­mischen medikamentösen Therapie mit Nasenspray, Augentropfen und Antihistaminika steht uns mit der spezifischen Immuntherapie (Hypo­sensibi­lisierung) über 3 Jahre (bei Insektengiften 5 Jahre) eine sehr effektive Be­handlungs­­möglichkeit zur Linderung der Beschwerden zur Verfügung.

Selbstverständlich erfolgt nach der Diagnostik zunächst eine spezielle Bera­tung bzw. individuelle Planung der Therapie.

Schwindel-Symptomatik

Gleichgewichtsdiagnostik

Therapie vestibulärer DysfunktionenSchwindel- bzw. Gleichgewichtsstörungen können in jeder Altersgruppe als Einzelsymptom aber auch gemeinsam mit anderen Erkrankungen auftreten. Schwindelsymptome sind wie Schmerzempfindungen ein Warnsignal des Körpers und unbedingt ernst zu nehmen. Im Innenohr oder im Gehirn aus-
gelöst, können Schwindelbeschwerden u.a. auf Herzrhythmusstörungen, Kreislauf-/Blutdruckschwankungen, Vergiftungen oder medikamentöse Nebenwirkungen hinweisen, eine orthopädische aber auch psychologische Ursache haben oder auf eine Schädigung des peripheren Vestibularis-Systems (Gleichgewichtsorgan im Innenohr) hinweisen.

OhruntersuchungDie Vielgestaltigkeit der Störungsursachen und die Frage nach den Begleitsymptomen macht die fachärztliche Abklärung in interdisziplinärer Zusammenarbeit dringend erforderlich. Ist sie schwindelauslösende Erkrankung peripher-vestibulär (oft durch plötzliche Dreh-/ Fallempfindung oder Hörminderung charakterisiert) diagnostiziert, untersuchen wir die peripheren Gleichge-
wichtsorgane nach Leistung und Funktion und therapieren nach individuell- spezifischer Schwindelform und den Erfordernissen.

© Poliklinik gGmbH Chemnitz