Schriftgröße: A A

Unternehmen

17.12.15 10:51 Uhr

Menschlichkeit ist Trumpf in dieser stillen Zeit › Hilfe im Advent

Rückblick zum 11. Benefizkonzert der Sächsischen Mozart-Gesellschaft (e.V.) sowie des Vereins „aktives Leben und Gesundheitsförderung Chemnitz e.V.“ am 1. Advent 2015; Petrikirche Chemnitz, Theaterplatz

Gern blicken wir auf ein großartiges Benefizkonzert zurück, welches auch in diesem Jahr außerordentlich viele Besucher in der Petrikirche begeisterte.
Veranstaltet von der Sächsischen Mozart-Gesellschaft (e.V.) sowie dem Verein „aktives Leben und Gesundheitsförderung Chemnitz e.V.“ zu Gunsten der Arbeit des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) und dem Projekt „100Mozartkinder“ gehört es in Chemnitz zu den kulturellen Highlights des Jahres und fand am 29. November 2015 bereits zum 11. Mal statt.

Es spielt die „erste Geige
Musik ermöglicht Kommunikation, emotionalen Austausch und macht glücklich: ob Singen, Musikmachen oder Musikhören. Sie baut Brücken zwischen Jung und Alt, Arm und Reich und zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft. Unter therapeutischen Aspekten wird sie zum Ausdrucks- und Heilmittel, lässt ohne Worte Harmonie erleben oder Disharmonie bekunden und gilt im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) als wichtige und ergänzende Stütze auf dem Weg der Rehabilitation. Dabei werden Selbstwertgefühl und Heilungskräfte der Kinder ebenso gestärkt wie musikalische, motorische sowie logopädische Fähigkeiten.

Solidarität und Spendenbereitschaft ungebrochen
Pünktlich zur Vorweihnachtszeit haben Spendenaufrufe in vielen gesellschaftlichen Bereichen Hochsaison. Es ist dabei für die bestehende Initiative sehr erfreulich, das sich der Blick auf das freiwillige Engagement für „unsere Kinder“ nicht verändert hat. So mündete die Begeisterung der Zuhörer über die dargebotenen Ensemblestücke nicht nur in anhaltendem Applaus, sondern auch in großzügiger Spendenbereitschaft.

Unterstützen Sie dieses Projekt!
Die bisherigen Spenden in Höhe von € 11.850,- sind eine entscheidende Grundlage für die weitere musikpädagogische und musiktherapeutische Arbeit mit den Kindern. Gern berichten wir Ihnen in den folgenden Monaten dazu und freuen uns über jeden weiteren Betrag, der unsere Arbeit unterstützt.

Ihre Spende überweisen Sie bitte auf das Spendenkonto der Sächsischen Mozartgesellschaft bei der

Sparkasse Chemnitz
BIC: CHEKDE81XXX
IBAN: DE57 8705 0000 3000 4000 00
Zahlungsgrund: Benefizkonzert 1. Advent.

Ohne Spenden wäre die Spezialisierung, welche für die Versorgung der Kinder so dringend notwendig ist, erst gar nicht möglich. „Das Profil zeichnet uns aus, dass wir Geben und Weitergeben miteinander verbinden, so bleibt das Gute im Fluss.“, sagt Franz Streuber von der Sächsischen Mozartgesellschaft.

Was bislang geschehen ist, konnte nur durch das Füreinander im Miteinander entstehen. Es sind Spenden, Sponsoring, Förderung und bezahlte Eintrittskarten, die inhaltliche Absichten tragfähig machen. Sie sind Ausdruck von entschlossenen Handlungen und überzeugenden Wirkungen.

Das Konzerterlebnis › Gast-Quintett Vokalensemble amarcord
Vom zartesten Klang bis zur ergreifenden Klangfülle bot das Benefizkonzert abermals ein reichhaltiges Programm zum 1. Advent. Die Gäste erlebten einen außergewöhnlichen Konzertabend mit dem Vokalensemble amarcord, dem Ensemble „100Mozartkinder“ und seinen Freunden von der Jugendkunstschule Chomutov sowie dem Bandprojekt der Musiktherapie im SPZ.

Unverwechselbarer Klang, atemberaubende Homogenität, musikalische Stilsicherheit und eine gehörige Portion Charme und Witz sind die besonderen Markenzeichen des amarcord-Quintetts. Das äußerst facettenreiche und breitgefächerte Gesangsrepertoire macht amarcord zu einem wichtigen Repräsentanten der Musikstadt Leipzig im In- und Ausland. Als Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe gastiert die Gruppe bei bedeutenden Musikfestivals. Zahlreiche Konzerttourneen führten die Sänger bereits in über 50 Länder und auf nahezu alle Kontinente der Erde.

Jörg Kottwitz
im Auftrag des Vereins aktives Leben und Gesundheitsförderung Chemnitz e.V.

 

Benefizkonzert am 1. Advent 2015

›  [mehr dazu ...]

© Poliklinik gGmbH Chemnitz