Schriftgröße: A A

Unternehmen

30.11.16 11:48 Uhr

Unser Benefizgedanke: gezielt Kindern helfen.

Rückblick zum 12. Benefizkonzert der Sächsischen Mozart-Gesellschaft (e.V.) sowie des Vereins „aktives Leben und Gesundheitsförderung Chemnitz e.V.“ am 1. Advent 2016; Petrikirche Chemnitz, Theaterplatz

Hilfe und Mitmenschlichkeit im Advent › Unterstützung der Arbeit des SPZ

Da die Winter im hohen Norden sehr dunkel sind, werden jetzt besonders viele Kerzen angezündet. Lichterbögen auf den Fensterbänken leuchten, Weihnachtssterne werden aufgehangen, es wird gebacken, getanzt und natürlich gesungen. Auf den ersten Blick ähnelt so auch vieles unserem deutschen Weihnachtsfest.

Wenn die Nacht am längsten und dunkelsten ist, läutet das Fest der Santa Lucia (Lichterkönigin) am 13. Dezember Weihnachten ein, was hoch im Norden „Jul“ heißt. Zwischen der Wintersonnenwende und Anfang Februar feierten die skandinavischen Länder offenbar bereits in vorchristlicher Zeit das Julfest.

Unter dem Motto „Jul – Skandinavische Weihnachtsfreude“ fand auch das diesjährige Benefizkonzert der Sächsischen Mozart-Gesellschaft e. V. und dem Verein „aktives Leben und Gesundheitsförderung Chemnitz e.V.“ (aLuG) in der Petrikirche Chemnitz statt. Es war bereits das 12. Benefizkonzert und eine wunderbare Gelegenheit, sich gemeinsam mit Musik auf die beginnende Adventszeit einzustimmen und sich gleichzeitig mit vielen anderen für einen guten Zweck zu engagieren.

Den Auftakt zum Konzert läutete traditionell das Ensemble 100Mozartkinder und seine Freunde aus der Jugendkunstschule ZUŠ Chomutov sowie die Jugendband des Sozialpädiatrischen Zentrums Chemnitz ein. In hoher künstlerischer Qualität belohnte das Vokalensemble „Prisma Vocale“ die über 400 Gäste, Förderer und Sponsoren. So rein wie die Farbe, die durch die Lichtbrechung an einem Prisma entsteht, so rein auch der Ton, den die Stimmen der Sängerinnen und Sänger des Vokalensembles bildeten. Anmutige Weisen in stimmungsvoller Atmosphäre prägten das Adventskonzert mit Musik aus Finnland, Norwegen, Schweden und Dänemark unter der Leitung und Moderation von Kristian Sørensen, Tenor im MDR Rundfunkchor.

Gern blicken wir wiederum auf ein großartiges Benefizkonzert zurück und danken allen Unterstützern und fleißigen Helfern, ohne deren Hilfe ein solches Konzert nicht möglich gewesen wäre. Das aktuelle Spendenergebnis von insg. € 10.347,81 kommt der musiktherapeutischen Förderung von Kindern im Sozialpädiatrischen Zentrum Chemnitz (SPZ) sowie dem Projekt „100Mozartkinder“ zugute.


God Jul - Frohe Weihnachten!
Jörg Kottwitz

Benefizkonzert am 1. Advent 2016

› [mehr dazu ...]
› [Aktuelles]

© Poliklinik gGmbH Chemnitz